Was ist ein Ratenkredit?

  • Mit einem Ratenkredit finanzieren Sie in der Regel kleine Anschaffungen im Bereich zwischen 1.000-75.000 Euro.
  • Der Kredit wird in Form von monatlichen Raten zurückbezahlt, deswegen heißt er auch Ratenkredit.
  • Die Laufzeit eines Ratenkredits wird der Kredithöhe entsprechend gewählt und beträgt zwischen 1-10 Jahren.
  • ADie Zinsen bei einem Ratenkredit sind im Vergleich zu Immobilienkrediten hoch und beginnen ab einem Effektivzinssatz von ca. 3% (Stand: September 2022).
  • Es gibt Ratenkredite mit fixer oder variabler Verzinsung.

Ratenkredit Rückzahlungsbeispiel

ratenkredit verzinsung

Passenden Ratenkredit finden

Sie suchen nach dem passenden Ratenkredit?

Dann fordern Sie kostenlos Ihren online Ratenkredit-Vergleich bei uns an. Wir finden für Sie das Angebot, das zu Ihnen passt.

Wofür kann ein Ratenkredit genutzt werden?

Ein Ratenkredit kann für viele unterschiedliche Zwecke genutzt werden. Meist werden damit kurzfristige Käufe oder Investitionen finanziert. In der Regel ist es aber für die Kreditvergabe durch die Bank unerheblich, für was Sie den Kredit verwenden.

Renovierung & Sanierung
Autokauf (Autokredit)
Elektronik
Wohnungseinrichtung
Urlaube (Urlaubskredit)
Medizinische Behandlungen
Aus- und Weiterbildungen
Kaution oder Maklerprovision

Konditionen bei Ratenkrediten

Zinsen Privatkredit
Zinsen bei Ratenkrediten

Die Zinsen (vor allem der Effektivzinssatz) sind bei einem Ratenkredit der wichtigste Faktor. Über den Effektivzinssatz werden die gänzlichen Kreditkosten (inkl. der Nebenkosten) abgebildet. 

Einfluss auf die Zinshöhe eines Ratenkreditangebots nimmt der aktuelle Zinsmarkt, die Verzinsungsart (variabel oder fix), die Kredithöhe und die Kreditlaufzeit.

Ihre Bonität kann bei verschiedenen Banken ebenfalls bei den Zinskonditionen eine Rolle spielen. Je besser die Bonität, desto besser auch das Zinsangebot der Bank.

Aktuell (Stand September 2022) erhalten Sie am Kreditmarkt für Ratenkredite Effektivzinssätze ab

%

.

Laufzeit privatkredit
Laufzeit von Ratenkrediten

Die mögliche Laufzeit eines Ratenkredits liegt zwischen 1–10 Jahren. Als Kreditnehmer entscheiden Sie, wie lange die Laufzeit betragen soll. Abhängig von der Kredithöhe und den Zinskonditionen ergibt sich so eine Rückzahlungsrate auf die Laufzeit.

Bei kürzeren Laufzeiten sind meist die Konditionen besser als bei längeren Laufzeiten.

Die Laufzeit bei Ratenkrediten ist beschränkt und beträgt zwischen

Jahren

Raten Privatkredit
Rückzahlungsrate bei Ratenkrediten

Die Rückzahlungsrate des Ratenkredits hängt von der Kredithöhe, den Zinsen und der Laufzeit ab.

Fixe Verzinsung

Mit einer fixen Verzinsung erhalten Sie eine über die Laufzeit gleichbleibende Ratenhöhe.

Vorteil: Eine fixe Ratenhöhe lässt sich leicht in Ihrer Haushaltsrechnung kalkulieren. Bei steigenden Zinsen haben Sie kein Risiko, dass sich die Ratenhöhen unerwartet verändern.

Variable Verzinsung

Bei einer variablen Verzinsung wiederum orientiert sich die monatliche Ratenhöhe an einem Leitzins (z.B. EURIBOR). Ihre Zinszahlungen werden regelmäßig dem Leitzins angepasst. Das bedeutet, dass Sie bei steigenden Zinsen auch mit höheren monatlichen Raten rechnen müssen.

Vorteil: In der Regel sind Kredite mit einem variablen Zinssatz günstiger, bergen aber bei einem steigenden Zinsmarkt Risiko in sich.

Tipp:

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch Ihre Kreditrate maximal sein kann, sollten Sie eine Haushaltsrechnung erstellen. Bei einer Haushaltsrechnung werden alle monatlichen Ausgaben den Einnahmen gegenübergestellt. Ergibt sich ein Einnahmen-Überschuss, wissen Sie, wie viel Geld Ihnen monatlich zur Tilgung eines Kredits zur Verfügung steht.

Ratenkreidte vergleichen

Wenn Sie verschiedene Ratenkredite vergleichen und bewerten möchten, dann sollten Sie die folgenden Punkte bei Ihrem Vergleich berücksichtigen:

Effektivzinssatz

Für den Vergleich von Ratenkreditangeboten eignet sich der Effektivzinssatz. Der Effektivzinssatz ergibt sich aus allen Zinsen, Nebenkosten, Bearbeitungs- und Kontoführungsgebühren.

Je höher diese Zahl, desto teurer auch der Kredit.

Gesamtbetrag / -belastung

Je nach Angebot wird auch eine Gesamtbelastung des Kredits ausgeschildert. Diese Gesamtbelastung beschreibt, wie viel Geld Sie effektiv zurückbezahlen müssen. Bei einer variablen Verzinsung handelt es sich um einen Betrag auf Basis des aktuellen Zinsniveaus.

Variabel oder Fix

Bei einem Ratenkredit können die Zinsen variabel oder auch fix sein. Variabel bedeutet, dass Sie sich an der Entwicklung eines Leitzinssatzes (meist EURIBOR) orientieren. Fix bedeutet, dass auf die gesamte Laufzeit ein gleichbleibender Zinssatz vereinbart wird.

Kredite mit variablen Zinsen sind oft günstiger. Kredite mit fixer Verzinsung dafür mit weniger Risiko behaftet, da der Rückzahlungsbetrag auch bei einem steigenden Zinsmarkt immer derselbe bleibt.

Kreditversicherungen

Kreditversicherung werden bei Ratenkrediten oft zusätzlich angeboten. Typische Kreditversicherungen sind z.B. Ablebensversicherungen oder Kreditrestschuldversicherung. Diese können zur Risikominimierung Sinn machen. Allerdings erhöhen diese auch die eigentlichen Kosten für den Kredit.

Oftmals werden diese Versicherung als Bedingung für eine Kreditzusage durch die Bank vorgegeben.

Vorzeitige Rückzahlung

 Bei vielen Kreditangeboten ist es möglich, den Kredit vorzeitig zu tilgen. Das kann Kosten sparen aber auch zusätzliche Kosten verursachen. Für die vorzeitige Tilgung kann eine Vorfälligkeitsentschädigung von der Bank für die entgangenen Zinseinnahmen verrechnet werden.

Möchten Sie den Kredit vor Ende der Laufzeit zurückzahlen oder möchten Sie sich diese Option offen halten, dann sollten Sie diesen Punkt im Vergleich berücksichtigen.

Sonstige Bedingungen

Bestimmte Banken fordern für eine Kreditzusage die Kunden dazu auf, z.B. das Gehaltskonto zur Bank zu wechseln oder andere Produkte abzuschließen. 

Vergessen Sie in diesen Fällen nicht, die Kontoführungsgebühren und Nebenkosten der neuen Bank mit den aktuellen Kontokonditionen zu vergleichen. 

Finden Sie Ihren passenden Ratenkredit

Fordern Sie jetzt Ihren Kreditvergleich an & finden Sie den passenden Ratenkredit für Sie.

Voraussetzungen für einen Ratenkredit

Aufgrund der niedrigen Kredithöhe werden bei den meisten Banken keine Sicherheiten für einen Ratenkredit benötigt. Trotzdem gibt es einige Voraussetzungen, welche Sie erfüllen müssen und Unterlagen, die Sie für die Bank vorbereiten sollten.

Voraussetzungen für einen Ratenkredit
  • Sie müssen volljährig sein
  • Sie benötigen ein österreichisches Bankkonto
  • Sie verfügen über eine ausreichende Bonität
  • Sie haben einen Wohnsitz in Österreich
Unterlagen für die Bank
    • Ein gültiger Lichtbildausweis
    • Ein Einkommensnachweis – am besten der letzten 3 Monate
    • Unterlagen zu Ihrer aktuellen Wohnsituation und Ihrem Wohnsitz
    • Unterlagen zu bestehenden Kreditverpflichtungen

In 3 Schritten zum passenden Ratenkredit

Kredit anfragen

Angebot online anfordern

Sie fordern online Ihr Angebot bei uns an. Unsere Experten prüfen Ihre Angaben und kontaktieren Sie bei Rückfragen.

Je genauer wir Ihre Bedürfnisse kennen, desto besser passen auch unsere Angebote.

Vergleich Bankangebote Kredit

Angebotsvergleich von Experten

Wir fordern aufgrund Ihrer Angaben Angebote von Partnerbetrieben an, überprüfen und verhandeln auch gleich die Konditionen für Sie.

Lehnen Sie sich zurück, unsere Experten wissen, was zu tun ist.

Angebote Bank Kredit Konditionen

Top-Konditionen & Informationen

Diese Angebote stellen wir Ihnen mit zusätzlichen Experteninformationen zur Verfügung. Entscheiden Sie ohne Druck, ob Sie unser Angebot nutzen möchten.

Weitere Kleinkreditformen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um kleinere Summen zu finanzieren. Je nach Verwendung eignet sich eine andere Kreditform.

Online Angegebote für Ratenkredite einholen

Einfach online den passenden Anbieter für Ihren Ratenkredit finden!