fbpx

Privatkredite in Österreich

Sie Suchen einen Privatkredit? Egal ob Sie ihn für ein neues Auto, Möbel, eine Ausbildung oder einen Urlaub verwenden möchten – bei uns erfahren Sie, was Sie wissen müssen und finden das passende Angebot. 

Von wem bekomme ich einen Privatkredit?

Der Begriff „Privatkredit“ findet man immer wieder in zwei unterschiedlichen Zusammenhängen.

Einmal bei Konsum- bzw. Sofortkrediten, die eine Bank gewährt und einmal in Zusammenhang mit Krediten von Privatpersonen.

Kredit von Banken an Privatpersonen

Diese Kreditform wird grundsätzlich „Konsumkredit“ genannt. Oft finden aber auch Begriffe wie Sofortkredit, Ratenkredit oder Autokredit Anwendung. Gemeint ist meist genau dasselbe. Konsumkredite dienen – wie der Name bereits sagt – der Finanzierung von größeren Konsumausgaben. Dazu zählen beispielsweise der Kauf eines Autos, von Einrichtungsgegenständen, einer Urlaubsreise oder von Elektronikartikel.

Kredite von Privatpersonen

Bei dieser Finanzierungsform erhalten Sie von Bekannten oder auch von fremden Personen einen Kredit. Sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber sind Privatpersonen. Daher wird diese Finanzierungsform auch oft „Privatkredit“ genannt.

Jetzt Privatkredite vergleichen

Finden Sie schnell & einfach den passenden Konsum-, Raten-, oder Autokredit.

kreditvergleich kleinkredit

Privatkredite von einer Bank

Privatkredite, die von einer Bank vergeben werden, dienen meist zur Finanzierung von Konsumgütern wie Autos, Einrichtung oder Elektronik. Aus diesem Grund werden Sie auch Konsumkredite, Ratenkredite oder Sofortkredite genannt.

Wofür werden Konsumkredite genutzt?

Mit Konsumkrediten können Sie unterschiedliche private Vorhaben finanzieren.

Ratenkredit bank

Finanzierungsbeispiele

Auto (Autokredit)
Reisen (Urlaubskredit)
Medizinische Behandlung
Wohnungseinrichtung
Ausbildung
Elektronik

Jetzt passenden Kredit finden

Bequem online den passenden Privatkredit finden!

Konditionen bei Privatkrediten

Wenn Sie einen möglichst günstigen Privatkredit abschließen möchten, sollten Sie auf keinen Fall auf einen Kreditvergleich verzichten. Denn jede Bank bietet unterschiedliche Konditionen an. Die wichtigsten Faktoren bei einem Privatkredit sind die Laufzeit, die Zinsen und die Rückzahlungsraten.

Zinsen bei Privatkrediten

Generell hängt die Zinshöhe bei Privatkrediten von verschiedenen Faktoren (aktueller Zinsmarkt, der Bank…) ab. 

Ihre Bonität kann aber auch eine Rolle spielen. Je besser die Bank Ihre Bonität, – also Zahlungsfähigkeit – einschätzt, desto bessere Konditionen erhalten Sie auch. 

Auch die Zinsform beeinflusst die Zinshöhe. Es gibt variable Zinsen (der Zinssatz wird regelmäßig an einen Leitzins angepasst) und fixe Zinsen (die Zinsen bleiben die ganze Laufzeit über gleich). In der Regel wird aber bei Privatkrediten eine fixe Verzinsung angeboten. 

Zinsen Vergleichen

Wenn Sie sich ein Kreditangebot ansehen, sind meist zwei Zinswerte angeschrieben: Der Soll- und der Effektivzinssatz.

Wenn Sie Privatkredite vergleichen möchten, ist der Effektivzinssatz ein entscheidender Faktor. Dieser setzt sich aus den Zinsen und den Kredit-Nebenkosten wie Bearbeitungsgebühren oder Kontoführungsgebühren zusammen.

Aus diesem Grund ist der Effektivzinssatz auch eine gute Vergleichsgrundlage, um Angebote kostenumfassend vergleichen zu können.

Aktuell liegen die typischen Effektivzinssätze bei Banken zwischen 4 bis 9% (Stand Dezember 2022).

 

Laufzeit von Privatkrediten

Wie lange Ihr Privatkredit zurückbezahlt wird, hängt von der Rückzahlungssumme und der möglichen monatlichen Rate ab.

Die Laufzeit von Privatkrediten bei einer Bank beträgt in der Regel zwischen 1 – 10 Jahren. Etwas anders gestallte sich die Laufzeit bei  Minikrediten (Kredite zwischen 100 – 1.500 EUR). Hier wird die Kreditsumme meist innert weniger Wochen getilgt.

Wer setzt die Laufzeit fest?

In der Regel setzen Sie das fest, in welchem Zeitraum Sie den Kredit tilgen können. Je kürzer die Laufzeit, desto höher ist auch die monatliche Kreditrate, die Sie zurückbezahlen können müssen.

In bestimmten Fällen kann aber auch das zu finanzierende Gut Einfluss auf die Laufzeit nehmen. So werden von Banken Kredite für Autos oftmals für eine Laufzeit von rund 5 Jahre abgeschlossen.

 

Rückzahlungsrate bei Privatkrediten

Wie hoch die Rückzahlungsrate bei Ihrem Privatkredit ist, hängt von der Laufzeit, den Zinsen und der Kreditsumme ab.

Meist zahlen Sie die monatlich eine gleichbleibend hohe Rate zurück (bei einem Fixzinsangebot). Diese Rate setzt sich aus dem Tilgungsbetrag und den Zinsen zusammen. Die Nebenkosten können je nach vertraglicher Vereinbarung auch in dieser Rate enthalten sein oder werden zusätzlich gesondert verrechnet. 

Ob und in welcher Höhe Sie sich eine Kreditrate leisten können, erfahren Sie durch das Erstellen einer Haushaltsrechnung. Über eine Haushaltsrechnung stellen Sie fest, wie viel freies Kapital Ihnen pro Monat zur Verfügung steht. Nutzen Sie dazu unseren kostenlosen Haushaltsrechner…

Was sollten Sie bei Privatkrediten beachten?

Kreditvergleich

Wenn Sie einen Privatkredit benötigen, ist es wichtig, dass Sie sich mehrere Angebote einholen und einen Kreditvergleich durchführen. Online – über unseren Kreditvergleich – haben Sie eine einfache Möglichkeit, um entsprechende Vergleichsangebote anzufordern und das passende zu finden.

Kreditkonditionen

Kreditinstitute müssen Informationen zum Kreditvertrag standardisiert darstellen. Diese standardisierten Vergleichswerte sollten Sie im Auge behalten:

  • Der wichtigste Wert für einen Vergleich ist der Effektivzinssatz. Beim Effektivzins werden noch Nebenkosten einbezogen. Somit eignet sich dieser Wert und sehr gut für den Vergleich von verschiedenen Kreditangeboten.
  • Ähnlich wie der Effektivzinssatz umfasst die Kennziffer der Kreditgesamtkosten (auch Gesamtbetrag genannt) die Summe aller rückzahlbaren Beträge. Also die Kreditsumme, die zu erwartenden Zinsen sowie alle Nebenkosten. Somit eignet sich dieser Wert ebenfalls für einen Kreditvergleich. Achtung bei variabler Verzinsung: Die Gesamtkosten werden mit dem aktuellen Zinssatz berechnet. verändert sich der Zinssatz, Verändern sich auch die Gesamtkosten. Aus diesem Grund ist der Effektivzinssatz die optimalere Vergleichsmöglichkeit.
Zusätzliche Vorgaben können Kredite teuer machen

Manche Banken machen auch im Zuge einer Kreditvergabe Vorgaben wie:

  • Eine Restschuld-, Kreditausfall-, Arbeitslosen oder Berufsunfähigkeitsversicherung muss mit abgeschlossen.
  • Das Gehaltskonto muss zur entsprechenden Bank verlegt werden. 

Achtung: Solche zusätzlichen Vorgaben können einen Kredit zusätzlich verteuern und sind meist nicht in den Gesamtkosten bzw. im Effektivzinssatz enthalten.

    Sofortkredite – schnell kann teuerer sein

    Wer einen Kredit schnell ausbezahlt benötigt, muss unter Umständen eine zusätzliche Gebühr bezahlen. Benötigen Sie z.B. einen Kredit binnen 24 Stunden auf Ihrem Konto, kann es sein, dass Sie zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von beispielsweise 100 EUR bezahlen müssen.

    Online-Banken und Direktbanken bieten oft diese Art von Sofortkrediten an. Diese können online – von zu Hause aus – abgeschlossen werden und die Kreditzusage erfolgt meist innerhalb von wenigen Minuten und dies Auszahlung weniger Stunden. 

    Voraussetzungen für einen Privatkredit bei einer Bank

    Basisvoraussetzungen

    Folgende Voraussetzungen müssen für die Vergabe eines Privatkredits erfüllt werden:

    • Sie müssen volljährig sein
    • Sie benötigen ein österreichisches Bankkonto
    • Sie solltene eine ausreichende Bonität besitzen
    • Sie müssen einen Wohnsitz in Österreich haben
    Sicherheiten?

    Da Privatkredite meist durch eine niedrige Kreditsummen definiert werden, benötigt der Kreditnehmer für die Bank in der Regel keine Sicherheiten.

    In manchen Fällen schreiben Banken auch als Voraussetzung für die Kreditvergabe den Abschluss einer Restschuld-, Kreditausfall-, Arbeitslosen- oder Berufsunfähigkeitsversicherung vor. 

      Notwendige Unterlagen

      Für den Abschluss eines Privatkredites benötigt die Bank verschiedene Unterlagen und Dokumente von Ihnen:

      • Lichtbildausweise
      • Einkommensnachweis
      • Angaben zur Wohnsituation und zum Wohnsitz
      • Angaben zu bestehenden Kreditverpflichtungen
      • Positive KSV-Überprüfung bzw. Selbstauskunft

      Bonitätsprüfung bei Privatkrediten

      Wie genau sieht die Bonitätsprüfung für Privatkredite aus?
      Diese Frage kann leider nicht pauschal beantwortet werden. Jede Bank legt Wert auf andere Kriterien.

      Im Regelfall beeinflussen folgende Faktoren Ihre Bonität und somit Ihre Konditionen bzw. eine Kreditzu- oder Absage:

      • Ihre Nettoeinnahmen (Gehalt, Kinderbeihilfe,…)
      • Die Haushaltsrechnung
      • Beschäftigungsart (Selbstständige haben meist eine schlechtere Bonitätsbewertung, aufgrund der Einkommensschwankungen)
      • Bestehende Kreditverpflichtungen
      • Rücklagen und Vermögen
      • Der Familienstand, sowie Kinder oder Unterhaltsverpflichtungen
      • Wohnsituation (Eigentum oder Miete)
      • Sicherheiten wie eine Lebensversicherung oder Bürgschaft
      • Daten aus einer Bonitätsdatenbank wie zum Beispiel dem Kreditschutzverband (KSV)

      Weitere Kleinkreditformen

      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um kleinere Summen zu finanzieren. Je nach Verwendung eignet sich eine andere Kreditform.

      Jetzt passenden Privatkredit finden

      Bequem online den passenden Anbieter für Ihren Privatkredit finden!