fbpx

Haushalts-
versicherung

Egal ob Feuer, Wasser, Sturm oder Einbruch. Mit einer Haushaltsversicherung können Sie sich vor finanziellen Belastungen durch beschädigten Wohnungsinhalt schützen.

Doch welche Leistungen sind inkludiert und wie finden Sie die passende Haushaltsversicherung für Ihre Bedürfnisse?

Warum eine Haushaltsversicherung?

Eine Haushaltsversicherung ist grundsätzlich sehr wichtig. Über die Haushaltsversicherung werden Schäden an Ihrem Wohnungsinhalt bezahlt durch z. B. Feuer, Sturm, Rohrbruch oder auch Einbruch.

Wie man so schön sagt: Stellen Sie sich Ihr Haus als ein Modellhaus vor. Alle was beim Umkippen rausfällt ist in der Regel mit einer Haushaltsversicherung abgesichert.

Angebot Hauskredit

Welche Leistungen bieten Haushaltsversicherungen?

Die Haushaltsversicherung deckt wie schon erwähnt Schäden an Ihrem Wohnungsinhalt, also an allen beweglichen Gegenständen. Oft sind Haushaltsversicherungen auch mit Privathaftpflichtversicherungen kombiniert.

Zu dem beweglichen Inhalt Ihrer Wohnung zählen zum Beispiel Teppiche, Spiegel, jegliche Möbel, Kästen, Kleidung, Elektrogeräte, Küchengeräte, Bilder, …

Versichert sind Schäden an Ihrem Wohnungsinhalt durch Feuer, Naturgewalten (z. B. Sturm), Leitungswasser und Einbruchdiebstahl. Haben Sie kombiniert zur Haushaltsversicherung auch eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen, werden über diese Schadensersatzforderungen von Dritten gedeckt.

Wasserschaden Versicherung

Leitungswasser

Ihre Waschmaschine überflutet aufgrund eines Fehlers die gesamte Wohnung? Auch solche Schäden durch Leitungswasser sind gedeckt.

Feuerschäden Elementarschäden

Einbruchdiebstahl

Die Tür wurde aufgebrochen, der teure Schmuck und sämtliche Elektrogeräte entwendet. Ihre Haushaltsversicherung bezahlt Ihnen solchen Fällen den Ersatz für die gestohlenen Inhalte.

Todesfallversicherung Unternehmen

Glasbruch

Bei vielen Versicherungen ist auch Glasbruch im Leistungsanspruch enthalten. Meist sind auch neben dem reinen Glas auch Keramik, Naturstein und Kunststein des Mobiliars versichert.

Feuerschäden Elementarschäden

Feuer und Naturkatastrophen

Die gewaltige Kraft eines Feuers kann in nur wenigen Minuten eine gesamte Wohnung zerstören. Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich vor finanziellen Belastungen durch Brände absichern.

Jedes Jahr werden aufs neue unzählige Keller und deren Inhalt durch anhaltende Stürme und Regen geschädigt. Auch in solchen Fällen steht Ihnen die Haushaltsversicherung zur Seite.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

+++ Wir haben die passende Haushaltsversicherung für Sie +++

Neuwert und Zeitwert bei einer Haushaltsversicherung?

Bei der Haushaltsversicherung wird zwischen der Entschädigung zum Neuwert und der Entschädigung zum Zeitwert unterschieden. Doch was bedeutet dies für Sie?

Neuwert Haushaltsversicherung

Neuwert

Der zerstörte Fernseher wird Ihnen zu dem Wert ersetzt, den ein gleichwertiges Neugerät am Tag des Schadens hatte. Es wird also werde Abnutzung noch Alter des Geräts berücksichtigt.

Feuerschäden Elementarschäden

Zeitwert

Viele Versicherungsverträge beinhalten noch Zeitwertklauseln. Diese beschränken das Neuwertprinzip. Solch eine Klausel könnte besagen, dass wenn der Zeitwert 50% niedriger ist als der Neuwert, dann auch nur der Zeitwert ersetzt wird. Generell können Sie mit ca. 10% Wertverlust jedes Jahr rechnen. Somit werden nach einigen Jahren nur noch Bruchteile des Wiederbeschaffungswerts ersetzt.

Wie wird die Versicherungssumme festgelegt?

In Österreich werden zwei unterschiedliche Methoden genutzt, um die Versicherungssumme einer Haushaltsversicherung festzulegen.

Quadratmetterversicherung

Quadratmeterversicherung

Diese ist eine sehr zeitsparende Variante. Hierbei wird die Versicherungssumme nach der Wohnnutzfläche und der Ausstattungskategorie berechnet. Noch ein Vorteil: Bei richtiger Angabe der Nutzfläche verzichtet die Versicherung im Schadensfall auf den Einwand der Unterversicherung.

Summenversicherung

Summenversicherung

Diese Methode ist wesentlich aufwendiger. Es wird der Neuwert aller Gegenstände und Geräte in der Wohnung summiert. Somit entsteht die Versicherungssumme. Der Nachteil: Wir der Wert der Wohnung und somit die Versicherungssumme zu niedrig eingeschätzt, kann die Versicherung im Schadenfall den Einwand der Unterversicherung geltend machen.

Doch was heißt Unterversicherung?

Wenn die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt wird und somit geringe ist als der tatsächliche Wert Ihres Wohnungsinhalts, dann sind Sie unterversichert. Kommt es zum Schadenfall, muss die Versicherung nicht 100% des Schadens begleichen, sondern nur anteilsmäßig zur Versicherungssumme. Ist also Ihr Wohnungsinhalt nur zu 85% versichert, wird auch nur 85% des Schadens gedeckt.

Was passiert im Schadensfall?

Ist ein Schadensfall eingetreten, sollten Sie diesen zuerst versuchen einzudämmen. Also z.B. bei einem Küchenbrand zuerst den Brand selbst löschen oder die Feuerwehr alarmieren oder die Wasserleitung bei einer kaputten Waschmaschine abdrehen. Anschließend sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer melden und diesem von den Schäden berichten. Dies sollten Sie am besten innerhalb der ersten 3 Tage erledigen. Die Schadensmeldung sollten Sie aus Beweisgründen am besten noch schriftlich einreichen. Machen Sie auch Bilder der Schäden und Listen Sie genau auf, was beschädigt wurde. Im Falle von Feuer, Einbruchdiebstahl oder Beraubung müssen Sie zusätzlich die Polizei verständigen.

Jetzt kostenloses online Angebote anfordern und beraten lassen

 +++ Wir wissen, wie Sie die passende Haushaltsversicherung finden +++

Wie lange beträgt die Laufzeit einer Haushaltsversicherung?

Haushaltsversicherungen sind meist für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen. Wie lange genau unterscheidet sich von Versicherung zu Versicherung. Wen Sie bereits eine Haushaltsversicherung haben, finden Sie die vereinbarte Laufzeit in Ihrer Polizze. Im Normalfall können Sie ab dem dritten Jahr Ihre Haushaltsversicherung mit der Frist von einem Monat kündigen.

Kündigung einer Haushaltsversicherung

Grundsätzlich können Sie Ihre Haushaltsversicherung mit einer Frist von 3 Monaten auch vor Ablauf des Vertrages kündigen. Bei manchen Verträgen könne Sie die Haushaltsversicherung erst nach dem dritten Jahr mit einer einmonatigen Frist kündigen.

Kündigung bei Wohnungswechsel

Wenn Sie Ihre Wohnung wechseln, können Sie die Haushaltsversicherung auf den Tag vor dem Umzug kündigen. Dies empfehlen wir Ihnen immer per eingeschriebenem Brief. Die Kündigung sollte frühzeitig bei der Versicherung eintreffen. Kündigen Sie Ihre Haushaltsversicherung nicht, geht diese automatisch auf die neue Wohnung über und gilt auch während des Umzugs. Aber Vorsicht! Ist Ihre neue Wohnung wesentlich größer oder moderner, sollten Sie die Versicherungssumme anpassen lassen.

Wie Sie die passende Haushaltsversicherung finden

Es ist wichtig, dass Sie die passende Haushaltsversicherung finden. Jede Versicherung bietet Ihnen andere Konditionen und Zusatzleistungen. Sie sollten also genau wissen, was Sie in Ihrem Versicherungsschutz benötigen.

Wie Sie die richtige Haushaltsversicherung finden:

  • Streichen Sie unnötige Zusatzleistungen, welche Sie nicht benötigen.
  • Achten Sie darauf, die Versicherungssumme möglichst ausreichend zu wählen. Verzichten Sie wenn möglich auf Unterversicherung.
  • Teilen Sie dem Berater mit, wenn Sie besondere Wertgegenstände besitzen. Es kann sein, dass dadurch die Versicherungssumme angepasst werden muss oder Sie die Gegenstände gesondert aufbewahren müssen.
  • Lassen Sie sich mehrere Angebote von verschiedenen Versicherungen geben und vergleichen Sie Prämie, Leistungsumfang, Ausschlüsse und Rabatte.

Klingt das für Sie nach zu viel Arbeit? Dann helfen Ihnen unsere unabhängigen Versicherungsexperten gerne.
Beantragen Sie jetzt Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

Fragen zum Thema Haushaltsversicherung

Wir beantworten Ihnen hier die 3 häufigst gestellten Fragen zum Thema Haushaltsversicherung. Wenn Sie trotzdem noch Fragen haben oder weitreichend über das Thema informiert werden möchten, können Sie sich auch für ein persönliches Beratungsgespräch kontaktieren.

Sind Nebenräume in der Haushaltsversicherung auch inkludiert?

Ja, da die Haushaltsversicherung sämtlichen Wohnungsinhalt versichert. Also auch in versperrten Nebenräumen, in Nebengebäuden, dem Keller, Dachboden oder der Garage. Auch Fahrräder, Sportgeräte oder Werkzeuge sind versichert.

Sind auch Fahrräder mitversichert?

Auch Fahrräder sind in der Haushaltsversicherung mitversichert. Beachten Sie jedoch, dass in z. B. Wohngebäuden das Fahrrad in gemeinschaftlich genutzten Räumen versperrt sein muss. Fahrräder sind aber nur auf dem versicherten Grund versichert. Nicht an Ihrem Arbeitsplatz oder am Bahnhof. Oft werden aber zusätzliche Fahrradversicherungen angeboten.

Was ist eine Privathaftpflichtversicherung?

Diese Frage hören wir oft, da Haushaltsversicherungen auch meist Privathaftpflichtversicherungen inkludieren. Durch Ihre private Haftpflichtversicherung werden Sie vor Schadensersatzansprüchen durch Dritte geschützt. Sind Sie also für Personen-, Sach- oder dabei entstandene Vermögensschäden verantwortlich, schützt Sie die Versicherung vor Ansprüchen. Zudem werden Sie dabei unterstützt, ungerechtfertigte Schadensersatzansprüche abzuwehren.