7 Tipps zum Geld sparen

Sie möchten Ihre monatliche Kosten senken, um ein wenig Sparen zu können? Bei uns finden Sie 7 Tipps zum einfachen Geld sparen.

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 2 Bewertungen)

Stromkosten senken

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Stromkosten senken können. Zum einen, indem Sie den Verbrauch reduzieren und zum anderen, indem Sie einen günstigeren Stromanbieter finden.

Effizientere Geräte sowie die bewusste Nutzung der Geräte kann den Stromverbrauch signifikant reduzieren. Aber auch der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter bei gleichbleibendem Verbrauch kann sich für Sie auszahlen.

Stromanbieter wechseln

Die Auswahl an Stromanbieter ist in Österreich groß.

Der regelmäßige Vergleich der Tarife ist daher sehr empfehlenswert, um einen günstigeren Anbieter zu finden.

Energieeffiziente Geräte

Wenn für Sie die Möglichkeit besteht, können Sie durch den Wechsel von Altgeräten auf energieeffiziente Geräte langfristig Geld sparen.

Verbrauch reduzieren

Weniger Verbrauch = weniger Kosten

Sie sollten Ihre Waschmaschine sowie den Geschirrspüler möglichst nur bei voller Ladung einschalten. Auch der Wechsel auf LED-Leuchten kann sich lohnen, damit Sie Stromkosten einsparen.

Stromverbrauch haushalt

Es handelt sich bei den angegebenen Zahlen nur um durchschnittliche Schätzwerte für einen 2-Personen-Haushalt. Je nach Alter und Anzahl der Geräte kann der Stromverbrauch höher oder niedriger ausfallen.

Tipp: Heizkostenzuschuss 

Wenn Sie zu den einkommensschwachen Haushalten zählen, dann können Sie einen Heizkostenzuschuss beantragen. Diese Förderung wird von den einzelnen Bundesländern geregelt.

Handy & Internet

Die Auswahl an Anbieter für Handy- und Internettarife ist in Österreich groß.

Daher sollten Sie regelmäßig die Angebote der unterschiedlichen Anbieter vergleichen, um die günstigsten Tarife zu finden. Oftmals gibt es auch für Neukunden spezielle günstigere Rabatte. Je nach aktuellem Anbieter kann sich das für Sie sehr lohnen.

Versicherungsprämien optimieren

Gerade beim Thema Versicherungen ist häufig Einsparpotenzial vorhanden. Sowohl ein Versicherungswechsel als auch die Optimierung der bestehenden Versicherung kann Ihnen Geld sparen.

Sehen Sie sich Ihre Versicherungspolizzen an und prüfen Sie, ob Sie den beinhalteten Versicherungsumfang wirklich benötigen. Vergleichen Sie auch die Angebote anderer Versicherungen, ob es einen besseren und günstigeren Tarif für Sie gibt.

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Versicherungen richtig optimieren können, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Strukturierter Einkauf

Oftmals ist uns gar nicht bewusst, wie viel wir im Monat für Lebensmittel ausgegeben. Gerade wenn Sie wöchentlich öfters einkaufen gehen anstatt einen Wocheneinkauf machen, verliert man gerne mal den Überblick über die Gesamtkosten.

Ein strukturierter Einkauf und ein Essensplan kann viel Geld sparen.

Essen planen

Ein häufiges Problem ist, dass wir dazu neigen, ohne einen richtigen Plan einkaufen zu gehen. Daher empfiehlt es sich, das Essen für die gesamte oder zumindest die halbe Woche vorzuplanen. So können Sie genau das kaufen, was Sie für Ihre geplanten Gerichte benötigen und vermeiden so sinnlose Käufe.

Einkaufsliste schreiben

Wenn Sie Ihr Essen geplant haben, dann können Sie eine Einkaufsliste schreiben.

Sie sollten versuchen sich an dieser Liste zu halten und Einkäufe aus Hunger zu vermeiden.

Initiativen gegen Food Waste

Über bestimmte Initiativen und Apps gegen Food Waste können Sie die Reste von Restaurant günstig erwerben und so gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen.

Laden Sie sich die App „Too Good To Go“ für Android oder IOS runter.

Autokosten senken

Nach Möglichkeit sollten Sie öfter auf Rad, Bus, Bahn oder Carsharing-Angebote zurückgreifen, um geringe Kosten für Transportmittel zu haben.

Wenn Sie aber auf ein Auto angewiesen sind, dann können Sie versuchen, die Spritkosten und die Versicherungskosten gering zu halten.

Spritkosten senken

Um weniger Sprit zu verbrauchen, vermeiden Sie hohe Drehzahlen und fahren Sie in einem möglichst hohen Gang.

Zudem empfehlen wir Ihnen Sprit-Apps (z.B. die App „Sprit Club“ für IOS und Android) für das Smartphone. Sie können in diesen Apps ganz einfach sehen, welche Tankstelle in Ihrer Nähe die günstigsten Preise hat.

Versicherungen vergleichen

Vergleichen Sie die Angebote unterschiedlicher Versicherungen, um eine möglichst günstige KFZ-Versicherung zu finden.

Nutzen Sie dafür den kostenlosen Autoversicherung-Vergleich unseres Partners Durchblicker.at.

Weitere Tipps, um die Autokosten zu senken:
  1. Arbeitsweg optimieren
    Achten Sie darauf, Stauzonen zu umfahren und fahren Sie gegebenenfalls früher oder später los, um den Berufsverkehr zu vermeiden.
  2. Fahrgemeinschaft bilden
    Sie haben Arbeitskollegen, die in Ihrer Nähe wohnen? Oder Freunde mit einem ähnlichen Arbeitsweg? Dann kann es sich lohnen, eine Fahrgemeinschaft zu bilden.
  3. Einkaufen mit dem Fahrrad
    Wenn Sie nicht gerade einen riesigen Wocheneinkauf machen, dann können Sie anstatt mit dem Auto mit dem Fahrrad einkaufen gehen.

Kontogebühren reduzieren

Bezahlen Sie für Ihr Girokonto oder für Ihre Kreditkarte Gebühren? Viele Banken in Österreich bieten mittlerweile kostenlose oder günstige Girokonten und Kreditkarten an.

Wir empfehlen Ihnen, die Angebote anderer Banken für Girokonten und Kreditkarten mit Ihrem Tarif zu vergleichen.

Gebühren Girokonto vergleich

Kreditkosten optimieren

Bei den Kreditkosten können Sie auch einiges einsparen. Wenn Sie einen laufenden Immobilienkredit haben, dann kann sich eine Umschuldung lohnen. Vor allem wenn die Kreditaufnahme schon einige Jahre zurückliegt, dann können Sie von einem neuen Kreditvertrag mit besseren Kreditkonditionen profitieren.

Wenn Sie wissen möchten, ob sich eine Umschuldung bei Ihnen lohnt, dann fordern Sie ein kostenloses-Infogespräch bei uns an oder starten Sie direkt Ihre Kreditanfrage über unser Portal.

Kredit umschulden ersparnis

*Bei den angeführten Zahlen handelt es sich um ein fiktives Rechenbeispiel. Die aktuellen Kredit-Konditionen können nur über eine individuelle Anfrage festgestellt werden. Für ein offizielles Angebot bitten wir Sie deshalb, über unser Finanzierungsformular eine Anfrage zu starten.

Repräsentatives Rechenbeispiel für eine Umschuldung

Kreditrahmenbedingungen

Kreditbetrag: 200.000 EUR - Summe, die Sie als Kredit aufnehmen.
Kreditlaufzeit: 30 Jahre - Anzahl der Jahre in der Sie den Kredit tilgen.
Kreditbesicherung: Immobilie wird hypothekarisch im Grundbuch besichert

 

Bank / Kreditdaten

Die Konditionen der Bank sind abhänig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck, dem aktuellen Zinsmarkt und der Besicherung.

Sollzinssatz (variabel): 1,0 % p.a.
Effektivzinssatz: 1,296 % p.a.
Bearbeitungsgebühren & Nebenkosten: 8.183,00 EUR

 

Auszahlung / Rate / Gesamtkosten

Tatsächlicher Auszahlungsbetrag (abzüglich bestimmter Nebenkosten, die direkt mit dem Kredit beglichen werden):  193.808 EUR
Gesamtkosten, die für den Kredit auf Basis der aktuellen Zinslage zurück bezahlt werden müssen: 234.031,00 EUR
Monatliche Rückzahlungsrate: 650,00 EUR

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen oder haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns...
Beitrag bewerten

Beitrag bewerten
Finanzierung
Harald Greber

Unser Experte wenn es um Finanzierungen, Versicherungen und andere Finanzthemen geht.

Mehr über Harald Greber